8. March2018

Illustratoren

brandarena brandreport

Illustratoren schaffen es mit wenigen Strichen, eine ganze Geschichte in einem einzigen Bild zu erzählen. Diese geballte Art der Kommunikation prädestiniert Illustrationen für emotionale Botschaften genauso gut wie für kompakte Informationen.

Deshalb finden sich Illustrationen nicht nur in Kinder- und Sachbüchern, sondern beispielsweise auch als Kampagnenmotive, als bildliche Umsetzung von Aktionsmottos und vielem mehr.

Wer ihn noch nicht kennt, hat definitiv etwas verpasst: Christoph Niemann ist derzeit einer der beliebtesten Illustratoren und hat es längst zu internationaler Berühmtheit geschafft. Seine Karriere startete der deutsche Künstler in New York, wo er unter anderem für das „New York Times Magazin“ illustrierte.

Inzwischen ist er nach Berlin gezogen und arbeitet nun auch für deutsche Auftraggeber, zum Beispiel die ZEIT. Neben seinen oft politisch inspirierten und tagesaktuellen Illustrationen widmet er sich regelmäßig seinen Kinderbüchern.Und wer sich näher für die Kartoffel interessiert, sollte sich unbedingt sein Buch „Der Kartoffelkönig“ besorgen.

brandarena brandreport

brandarena brandreport

Der 12 Jahre jüngere Julian Opitz ist zwar noch nicht so bekannt wie Christoph Niemann, wir schreiben ihm aber dennoch großes Potential zu. Auch er schafft es mit seinen filigranen Zeichnungen immer wieder, eine Botschaft so zu verpacken, dass er dem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Schwerpunktthemen von Julian Opitz sind Tiere, Lebensmittel und bayerische Traditionen, die er wechselweise in bizarre Kombinationen bringt und mit einem passenden Schlagwort zuspitzt.

brandarena brandreport

Vielleicht möchten Sie ja auch einmal auf solch ungewöhnliche und kreative Art Ihre Kunden und Geschäftspartner überraschen. Beispielsweise mit Ihrer nächsten Einladung, mit Ihren Aktionsmotiven auf Ihrem Event, mit Ihrem Promotionstand oder mit einer originellen Postkartenserie als Give away. Gerne stehen wir Ihnen bei der Kreation und Umsetzung zur Seite.

Wir waren auf jeden Fall so begeistert von Julian Opitz Karikaturen, dass wir von ihm unsere Neujahrskarten-Serie gestalten ließen.

Weitere Einträge

  • Savoir vivre ‒ Trends aus Paris

    20. February
    Wer wissen will, was angesagt ist, muss nach Paris. Das gilt für Mode sowie für Kultur- und Kunstevents. Die neusten Trends sind dabei nicht nur innovative Formate, sondern vor allem das Bestreben, Veranstaltungen sozialer und nachhaltiger zu machen. Durch spaßgetriebene Fitnessevents, nachhaltige Raumnutzung oder bessere Vernetzung.
  • Von OOH zu OhhOhhHaa!

    20. February
    Die Aufmerksamkeitsspanne für Werbung sinkt immer mehr. Zu überladen, zu viel und zu unspezifisch werden Menschen gerade im OOH-Bereich konfrontiert. Aber jetzt gibt‘s eine neue Möglichkeit, damit Ihre Produkte direkt ins Auge springen: gestochen scharfe, bewegliche und schwebende 3D Hologramme ‒ oder kurz: Hypergrams.
  • Gehen Events auch ohne Müll?

    20. February
    Wenn man mal ehrlich ist, ist so ziemlich jedes Event Müll. Denn überall werden Dinge verbaut, beklebt, bestrichen, die danach einfach weggeworfen werden. Oder Reste übrigbleiben, die auch sofort auf dem Müll landen. Trash Galore macht dem ein Ende und hilft Unternehmen, ihren CO2 Abdruck zu senken und Events nachhaltiger zu gestalten.
  • Kinowerbung ‒ so geht‘s

    20. February
    Geht es Ihnen wie den 76 % der Kinobesuchenden, die Kinowerbung positiv wahrnehmen? Das gilt dann wahrscheinlich auch für Ihre Zielgruppe. Wie Sie die genau ansprechen und welche Chancen Kinowerbung bietet, das erzählt Jörg Herms, Director Business Development bei Weischer Media, dem marktführenden Kinowerbungsvermarkter mit über 60 Jahren Kinokompetenz.
  • Europawahl: Wählen heißt Haltung zeigen

    20. February
    Am 9. Juni 2024 ist Europawahl. Eine Wahl, die unser Leben und unseren Alltag maßgeblich beeinflusst, weil sie neben Regelungen und Gesetzen auch unsere Rechte sichert. Deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen wissen, um was es geht und wie wichtig es ist, zu wählen. In Bayern übernimmt diese Aufklärung die EUropaTour Bayern 2024.
  • Großes Kino mit Laiendarstellenden?

    8. December
    Filme, die dazu anregen sollen, die eigene Meinung oder Vorurteile zu überdenken oder die Perspektive zu wechseln, brauchen Authentizität. Um einer urbanen Zielgruppe die Landwirtschaft näherzubringen, haben wir deshalb echte Landwirt:innen vor die Kamera geholt. Welche Vorteile und Herausforderungen der Dreh mit Laiendarstellenden hat und warum wir nicht ganz auf Stockmaterial verzichtet haben, erfahren Sie hier.
  • Wer spricht da? KI-Stimmen in der Kommunikation.

    8. December
    „Jetzt. Links. Abbiegen.“ – die Sprachausgaben von Navis haben uns oft mit ihrem roboterhaften, blechernen Klang zum Lachen gebracht . Siri, Alexa und Ok Google waren da schon anders und jetzt verschlägt es uns die Sprache, wenn wir hören, wie weit KI bei Stimmen und Sprache mittlerweile ist. Ob mit der eigenen Stimme oder einer geliehenen, ob in unseren Muttersprachen oder welchen, die wir nie gelernt haben – KI spricht immer makelloser zu und mit uns. Das ist nicht nur im Alltag spannend, sondern auch für die Kommunikation von Unternehmen und Institutionen:
  • Die neusten Tools für Event-Planung

    8. December
    Bis ein Event steht, müssen viele verschiedene Dinge bedacht, entwickelt, geplant und vor allem viele verschiedene Menschen und Teams zusammengeführt werden. Um das zu vereinfachen und leichter den Überblick zu behalten, gibt es Anwendungen wie Notion und Sparkkit.
  • Social-Media-Trends 2024

    8. December
    Social Media wird immer vielschichtiger und komplexer. Da ist es generell schwierig zu planen, ob und wie Inhalte erfolgreich sein können. Deshalb erklären wir in sechs Punkten, was plattformübergreifend für Sie kommendes Jahr wichtig wird, um Ihre Botschaften zu kommunizieren.

Unsere Arbeiten

Was wir so zu bieten haben

Unser Leistungsspektrum

brandarena

Kommunikation & Event

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

brandreport

Bleiben Sie up to date
Inspirationen und Input