Junge Menschen sind die Zielgruppe von morgen. Oder schon von heute – wenn man weiß, wie man sie erreicht und begeistert. Wie beeindruckt man eine Zielgruppe, die nur schwer zu beeindrucken ist, genannt: Teenager? Wo man sie antrifft, ist klar. Im Social Web.

Die junge Zielgruppe erreichen wir nicht mehr über die klassischen Kanäle. Ganze Konzerthallen sind gefüllt und die Promotion findet „nur“ über Social-Media-Kanäle statt. Den Kids muss man etwas Besonderes bieten. Doch was ist heute noch besonders? Vielleicht ein Konzert in der U-Bahn oder auf dem Pausenhof? Abrocken vor oder zwischen Bio und Mathe? Klar, warum nicht! Und dabei wird ordentlich fotografiert und gepostet – und der Event ganz nebenbei im Social Web verlängert.

Oder wie wär’s mit ein paar 360ties zwischen all den Selfies in den sozialen Netzwerken?

Bei dieser innovativen Technologie werden Menschen mit bis zu 36 Kameras gleichzeitig fotografiert. Das Ergebnis: ein beeindruckendes Rundum-Panorama mit Matrix-Effekt, das sich drehen und posten lässt. Diese ungewöhnlichen Fotoshootings setzte brandarena unter anderem auf einer Berufsbildungsmesse ein. Mit großem Erfolg: Die Neugierde der jungen Jobsuchenden war enorm und die Faszination für eigene 360ties noch größer. Es wurde fotografiert, gestaunt, gepostet, geteilt, geliked. Die perfekte Brücke zwischen Event und Social Web war gebaut – und wurde durch reges Teilen nach der Messe sogar noch verlängert.